Menu Close

Kaléko Quartett in Calw


Termin Details


Kaléko Quartett – Kaléko Quartett – “Sozusagen grundlos vergnügt”

Nach diesen beschwerlichen Monaten steht die Sehnsucht nach Leichtigkeit und Unbeschwertheit im Mittelpunkt der Programmkonzeption des Kaléko Quartetts. Unter dem Titel „Sozusagen grundlos vergnügt“, angelehnt an das gleichnamige Gedicht der Namensgeberin Mascha Kaléko, hat das Streichquartett ein Programm konzipiert, dass die positiven Seiten des Lebens aufzeigen möchte. Gespielt werden Werke vom Barock bis in die Moderne kombiniert mit Lyrik aus verschiedenen Epochen, die eine Einheit aus Wort und Klang erzeugen. Zu hören sind u.a. Werke von Alexander Borodin, Fanny Hensel, Emilie Mayer, Erwin Schulhoff und der zeitgenössischen Komponistin Aleksandra Vrebalov.

de_DEDeutsch